Was geschah am 1. August?

  • 2002 – Papst Johannes Paul II. spricht in Mexico-City zwei Indios als Märtyrer selig.
  • 1965 – China gewährt Tibet, wo die Tibeter aufgrund der Umsiedelungspolitik bereits zur Minorität geworden sind, formell die Bildung einer autonomen Regierung in Lhasa.
  • 1953 – wurde Robert Cray, US Musiker, geboren.
  • 1948 – in Hannover erscheint zum ersten Mal die Zeitschrift „Stern“, herausgegeben von Henri Nannen.
  • 1911 – starb Konrad Duden, Sprachforscher & Lehrer.