Was geschah am 21. Juli?

  • 1990 – auf dem Potsdamer Platz in Berlin geht mit der Rockoper „The Wall“ von Pink Floyd eines der größten Spektakel in der Geschichte der Rockmusik über die Bühne.
  • 1969 – „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein Riesensprung für die Menschheit“. Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond.
  • 1954 – Vietnam und Frankreich unterzeichnen in Genf einen Waffenstillstandsvertrag und beenden damit den Ersten Indochinakrieg. Vietnam wird entlang des 17. Breitengrades geteilt.
  • 1899 – wurde Ernest Miller Hemingway, Schriftsteller, geboren.
  • 1831 – Leopold von Sachsen wird als erster «König der Belgier» vereidigt. Der 21. Juli wird als Gründungstag des Königreichs Belgien zum Nationalfeiertag erklärt.