Was geschah am 2. September?

  • 1957 – der Gouverneur des US-Bundesstaates Arkansas, Orval Faubus, verweigert schwarzen Kindern den Zutritt zu einer öffentlichen Schule in Little Rock und setzt die Nationalgarde ein.
  • 1952 – wurde James Scott Connors, Tennisspieler, geboren.
  • 1945 – nach der endgültigen Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg erhält China seine an Japan verlorengegangenen Gebiete zurück.
  • 1940 – in Berlin schließen Italien, Japan und das Deutsche Reich den Dreimächtepakt.
  • 1937 – starb Pierre de Coubertin, französischer Historiker und Sportfunktionär.